Digital-Tipps

Die Vorteile eines cloudbasierten ERP-Systems

Die Vorteile eines cloudbasierten ERP-Systems

Kann cloudbasierte Software, insbesondere eine Cloud-ERP-Lösung, den Wert eines Unternehmens steigern? Der folgende Beitrag zeigt, wie und warum cloudbasierte ERP-Anwendungen eine Wertsteigerung begünstigen.

Die Vorteile einer ERP-Software

Eine cloudbasierte ERP-Lösung liefert die Informationen, die Unternehmen für ihren Erfolg brauchen. Mit Software aus dem Bereich Enterprise-Resource-Planning verfolgen Firmen ihre Fortschritte, erstellen Prognosen sowie Budgets und Berichte. Cloudbasierte ERP-Software kann nachweisen, dass die Prozesse, die Systeme und der Betrieb selbst im Laufe der Zeit einen Mehrwert geschaffen haben. Damit fällt es leicht, bisherige Fortschritte und künftige Ergebnisse aufzuzeigen. Mit einem ERP-System verfolgen Unternehmen den Bestand und die Rentabilität – unterteilt nach Kunden, nach Posten, nach Lieferanten und nach Abteilungen. Statt vieler Insellösungen oder Excel-Tabellen wird in einem zentralisierten System eine gemeinsame Datenbasis verwendet. Diese Transparenz ermöglicht schnelle und fundierte Entscheidungen auf der Management- und Kontrollebene. Darüber hinaus kann das zeitaufwändige Reporting auf ein Minimum reduziert werden.

Weniger Fehler dank ERP-System

Eine öffentliche Datenbank wie eine cloudbasierte ERP-Anwendung ist eng mit der Minimierung von Fehlerquellen verbunden, da Informationen nur einmal erfasst und nicht an andere Systeme übermittelt werden müssen. Das reduziert den administrativen und organisatorischen Aufwand erheblich. In diesem ERP-System ist das Wissen des Unternehmens gesammelt und befindet sich nicht nur in den Köpfen der Mitarbeiter. Dadurch wird die Datenpflege von Grund auf vereinfacht: Es entstehen keine doppelten Daten, die Informationen sind immer aktuell und jedes Teammitglied kann darauf zugreifen. Eine cloudbasierte ERP-Lösung beweist so, dass die Firma zukunftssicher ist und durch die Cloud auch bei Ausfällen problemlos weiterarbeiten kann.

Wertsteigerung durch Messbarkeit

Branchenumfragen zeigen die wichtigsten Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) für jede Branche. KPIs sind für profitable und erfolgreiche Unternehmen unerlässlich. Die ERP-Anwendung liefert Daten über das Umsatzwachstum, die Nettogewinnspanne, die Bruttogewinnspanne, die Zahl der gewonnenen und gehaltenen Kunden und viele mehr. Die Liste kann lang werden. Aus diesem Grund ist ein System sinnvoll, mit dem Unternehmen diese Kennzahlen verfolgen können. Um KPIs erfolgreich zu erfassen, müssen Anwender jedoch auch wissen, wofür jede Metrik steht. Sie müssen Zielvorgaben festlegen, die aktuellen Ergebnisse mit den gewünschten Zielsetzungen vergleichen und wissen, was mit dem Erreichten zu tun ist. Darüber hinaus müssen Nutzer in der Lage sein, den Status der einzelnen KPIs jederzeit zu überprüfen. Elementar ist jedoch, dass diese Informationen an die jeweils verantwortlichen Personen weitergegeben werden.
ERP-Lösungen und die Rolle der Mitarbeiter
Jedes Teammitglied sollte über eigene Dashboards verfügen, die seine Rolle widerspiegeln. Mithilfe von KPIs können sich alle Beteiligten auf das konzentrieren, was für sie am wichtigsten ist. Unabhängig von den Umständen muss jeder in der Lage sein, Kunden, Interessenten, Lieferanten und Kollegen zuverlässige, genaue und zeitnahe Informationen zu liefern. Das Team braucht Zugang zu den genauen Daten, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Dies sind essenzielle Voraussetzungen für ein vernetztes Unternehmen. Ohne diese Grundlage sinkt der Wert eines Unternehmens und damit die Investitionsbereitschaft.

So kaufen Kunden heute

Wenn Kunden keine guten Erfahrungen mit einem Unternehmen gemacht haben, können sie immer eine Alternative finden. Dies ist die Realität eines neuen Geschäftsparadigmas. Es ist von entscheidender Bedeutung, jedes Mal ein hervorragendes Erlebnis zu bieten. Kunden verlangen heute die Möglichkeit zur Selbstbedienung. Sie wollen rund um die Uhr Zugang haben, sie brauchen genaue Informationen und sie müssen die Möglichkeit haben, mit dem Gerät ihrer Wahl auf Systeme zuzugreifen. Sie wollen problemlos ihre Rechnungen bezahlen und Gebühren infrage stellen können. Kunden wollen die gewünschten Artikel und Dienstleistungen recherchieren. Der Großteil einer Kaufentscheidung wird getroffen, bevor der Interessent überhaupt mit einem Mitarbeiter spricht. Welche Art von Kundenerfahrung bietet das Unternehmen? Die Antwort auf diese Schlüsselfrage hat erhebliche Auswirkungen auf die Fähigkeit, den Betrieb im Laufe der Zeit zu vergrößern. Und das wiederum wirkt sich auf den Wert des Unternehmens aus.

Geschäfte in der Cloud organisieren

Die Cloud bietet zahlreiche Vorteile für ERP-Systeme und Software-Lösungen im Allgemeinen. Unternehmen müssen in der Lage sein, mit Mitarbeitern unabhängig von deren Aufenthaltsort und auch mit anderen Firmen und weiteren Datenquellen in Verbindung zu treten. Die Unternehmenslösung muss außerdem rund um die Uhr verfügbar und einfach zu bedienen sein. Betriebe erhöhen ihre Flexibilität, weil Cloud-Dienste auch bei schwer kalkulierbarem Nutzungsverhalten flexibel nach Bedarf genutzt werden können. Unternehmen können Sicherheit, Nutzung, Know-how und technische Risiken an Dienstleister auslagern, mit der Cloud reduzieren sie den Aufwand für das IT-Management. Der Betrieb von IT-Ressourcen ist nicht mehr erforderlich, Upgrades werden vom Anbieter durchgeführt und zusätzliche Benutzer können innerhalb von Minuten aktiviert werden. Aus fixen Investitionskosten werden variable Kosten, wobei diese durch die nutzungsbasierte Abrechnung dem tatsächlichen Bedarf entsprechen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen können sich dadurch ERP-Software leisten, die bisher größeren Konzernen vorbehalten war.

Fazit

In den letzten Jahren ist das Thema Cloud-ERP auf die Entscheidungsebene von Unternehmen getreten. Kostendruck und Benutzergewohnheiten zwingen immer mehr Verantwortliche, sich mit diesem Bereich auseinanderzusetzen. Die Art und Weise, wie Kunden Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen, hat sich dramatisch verändert. Die Erwartungen haben sich geändert. Von Firmen wird nun erwartet, dass sie eine neue und selbstbestimmte User Experience bieten. Mit einer Cloud-ERP-Lösung ist das möglich.
Share:

Related Posts

Menü